Rehabilitation



Nach ärztlicher Anweisung arbeitet unser gesamtes Team an Ihrer Genesung. Zur Behandlung gehören Physiotherapie/ Krankengymnastik, Massagen, Lymphdrainagen, Bewegungstherapie, betreutes Training und medizinisches Aufbautraining, sowie physikalische Maßnahmen wie Eis, Elektrotherapie, Fango, Ultraschall, Heiße Rolle oder Extension.

Durch die Verbindung in der Therapie von Physiotherapeuten und Masseure, das Training mit Dipl. Sportlehrern/-wissenschaftlern, die Beratung und Behandlung von Ihren erfahrenen Ärzten werden Sie schneller wieder einsatzfähig und beschwerdefrei.

Indikationen:
 
Verletzungen der oberen Extremität:
Schulter:
- Schulterluxationen (Hill-Sachs, Bankart)
- Impingement
- Schulterecksgelenkverletzungen (Tossy 1-3)
- Arthrose
- Rotatorenmanschettenruptur
- Oberarmfraktur
- Ellbogen:
- Tennisellbogen
- Golferellbogen
- Frakturen
Hand:
- Frakturen
- Arthrose (Rhizarthrose)
- Skidaumen
- Karpaltunnelsyndrom
Verletzungen der unteren Extremität:
Hüfte:
- Hüftgelenksarthrose
- Hüftgelenksersatz
- Schenkelhalsfrakturen
- Umstellungsosteotomie
Knie:
- Ruptur des Vorderen Kreuzbands
- Ruptur des hinteren Kreuzbands
- Seitenbandverletzungen
- Meniskusverletzungen
- Patellaluxation
- Instabilitäten
- Knieendoprothesen (TEP)
- Jumpers Knee
- Runners Knee
- Tibiakopffraktur
- Chondropathia patellae
- Arthrose
Sprunggelenk:
- Kapselband Verletzungen
- Instabilitäten
- Luxationsfrakturen
- knöcherne Verletzungen
- Fehlstellungen
- Achillodynie (Achillessehnenreizungen)
- Achillessehnenriss
- Ermüdungsfrakturen
Verletzungen der Wirbelsäule:
- Degenerative Wirbelsäulensyndrome
- Wirbelsäulenerkrankungen
- Bandscheibenvorfall (Prolaps)
- Bandscheibenvorwölbung (Protrusion)
- Wirbelgleiten
- Wurzelreizsyndrome
- Chronischer Nacken- oder Rückenschmerz
- Skoliosen
- Berufsbedingte Wirbelsäulenschäden
- Operationen
 
nach oben